Testimonial

Unsere regelmässige Zusammenarbeit mit customweb verläuft stehts zufriedenstellend. Wir schätzen vor allem die pragmatischen und innovativen Lösungsansätze und Vorschläge, sowie deren zuverlässige Umsetzung.

Jochen Weigel, Geschäftsführer (Kingworx GmbH)

PDF Extension für the Episcopal Church

German

Tags:

Drupal, Community

Project Performance: 
Technologies: 
Reference: 
Customer: 
PDF Extension für the Episcopal Church
Project End: 
Sat, 05/07/2011
Job Definition: 

Die Episkopalkirche der Vereinigten Staaten von Amerika (engl. Episcopal Church in the United States of America) ist eine Provinz der anglikanischen Kirchengemeinschaft und somit eine Amerikanische Non-Profit Organisation.

In diesem Projekt ging es darum die neue, auf Drupal basierende Webseite der Kirche gezielt zu erweitern. Es sollte möglich sein Jobinserate, Bewerbungen etc. in speziellen views als PDF zu exportieren.

Solution: 

Im Rahmen der intensiven Entwicklungstätigkeit der customweb GmbH im Drupal Projekt wurden die Entwickler einer grossen New Yorker Webagentur und die Episcopal Church auf uns aufmerksam.

Damit wir die Aufgabe der Exporte in ein spezielles PDF generieren konnte, wurde das von customweb ltd. entwickelte Drupal Modul Views PDF gezielt erweitert und zusammen mit einer erfolgreichen New Yorker Webagentur implementiert.

Übersichtsbeschreibung: 
PDF Extension für the Episcopal Church
Übersichtsbild: 

Lunch Check

German

Tags:

Community, Import

Technologies: 
Reference: 
Customer: 
Schweizer Lunch-Check
Project Launch: 
Mon, 11/01/2010
Job Definition: 

Die Genossenschaft Schweizer Lunch-Check stellt privaten und öffentlichen Unternehmen ein bargeldloses Verpflegungssystem zur Verfügung. Die Schweizer Lunch-Check wurde im Jahr 1961 gegründet. Mit der Abgabe von Lunch-Checks haben Arbeitgeber die Gewähr, dass die Kostenbeiträge an ihre Mitarbeiter zweckgebunden für die Verpflegung verwendet werden. Diese Checks können bis zu einem gewissen Betrag steuerfrei gewährt werden.

Ziel dieses Projektes, war es die über 4'500 existierenden Restaurants, welche die Lunch-Checks akzeptieren in einer Liste aufzubereiten, in die Datenbank zu übertragen und indexieren und gleichzeitig eine performante Suche nach gewissen Kriterien zu ermöglichen. Dabei war speziell auf eine einfache Bedienung für die Nutzer und die Administration zu achten. Zudem sollte einfach ein erneuter Import möglich sein. Das System musste mehrsprachig sein.

Solution: 

Die customweb GmbH lieferte für das Projekt das technische Know How. Auf Basis der gelieferten Daten wurde ein Importalgorithmus zusammengestellt, welcher die Daten via Upload Feld in die Datenbank einliest. So konnte die Anforderung der einfachen Administration erfüllt werden.

Die Daten wurden in die entsprechenden Felder in der Datenbank eingelesen und indexiert, so dass über ein einfaches Interface eine Suche durch das Verzeichnis ermöglicht wird. Die Anforderung der Bedienbarkeit wurden mittels eines einfachen und leicht verständlichen Interfaces abgedeckt mit direkter Anbindung an google.maps.

Übersichtsbeschreibung: 
Lunch-Check
Übersichtsbild: 

EAWAG Ticket Shop

German

Tags:

Service, Dienstleistungen

Technologies: 
Customer: 
EAWAG
Project Launch: 
Sun, 05/01/2011
Project End: 
Sun, 05/01/2011
Job Definition: 

Inhalt des Projekts war ein Shop mit dem Verkauf von Dienstleistungen. Unsere Ziele dabei waren, die Integration des Shops in das CMS, sowie ein mehrsprachiges Angebot. Wichtige Anforderung an die eingesetzte Software war die einfache Administration, welche sowohl die Administration der Anmeldungen als auch die Reminder an die Teilnehmer beinhaltet. Zudem mussten diverse Zahlungsmöglichkeiten integriert werden.
Die Problematik lag hier vor allem beim Verkauf von Dienstleistungen. Im Gegensatz zu physischen Produkten stellen diese andere Anforderungen, welche konventionelle Shopsysteme oft nicht erfüllen können. Ein Beipsiel für eine Solche Dienstleistungen sind Veranstaltungen oder der Ticketverkauf.

Hauptunterschied beim Verkauf von Ressourcen zeigt sich in der Definition des Produkts. Da Zeit auch als Ressource zählt, werden Dienstleistungen anders definiert als pyhsische Produkte. Zudem kommt das Problem, dass wenn sich eine Person im Namen mehrerer anderer Personen anmelden möchte, müssen die Personalien aller erfasst werden.

Solution: 

Um diese Problematiken zu überwinden, verwendeten wir die Lösung des Drupal CMS mit Integriertem Shopsystem, welches wir mit speziellen Modulen erweiterten. Dabei machten wir einige Anpassungen, vor allem im Bereich der Administration und der Möglichkeit der Anmeldung für andere Personen und ermöglichten auch die Integration der Zahlungsschnittstelle.

Herausforderungen in diesem Projekt waren vor allem die nahtlose Integration des Shopsystems in die bereits bestehende Webseite sowie das zentrale Voraussetzung einer gute Bedienbarkeit und Verständlichkeit um das System im Hause betreiben und die Mitarbeiter leicht in das neue System einführen zu können.

Übersichtsbeschreibung: 
EAWAG TicketShop
Übersichtsbild: 
Subscribe to Drupal